Das Unternehmen

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen der Automobilbranche an drei Standorten im Odenwaldkreis.
Mit insgesamt 100 Mitarbeitern sind wir einer der größten Arbeitgeber in der Region.
Unseren Kunden bieten wir eine große Anzahl an Neu- und Gebrauchtwagen sowie Dienstleistungen rund ums Automobil.
Seit 1924 sorgen wir für Mobilität im Odenwald.

Unsere Erfolgsfaktoren

Zufriedene und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denn sie sind der Grundstein für unseren Erfolg.
Hohe Kundenzufriedenheit, denn begeisterte Kunden sind die wichtigste Investition in unsere Zukunft.
Unsere sichere und stabile Marktposition.

Unsere Philosophie – gestern, heute und morgen!

Kompetenz

Durch ständige Weiterbildung sind wir stets auf dem neusten Stand und können optimal beraten und auftretende Probleme zielstrebig lösen.
Wir unterscheiden uns durch unsere Innovationsfreudigkeit und unseren Ideenreichtum von unseren Mitbewerbern.
Der Maßstab für unsere Qualität ist die Begeisterung und Zufriedenheit unserer Kunden und Geschäftspartner.

Verantwortung

Wir treffen verbindliche Aussagen. Wir übernehmen die Verantwortung für unser Handeln und identifizieren uns mit dem Unternehmen.
Darüber hinaus sehen wir uns als feste gesellschaftliche Größe und übernehmen Verantwortung in sozialen, kulturellen sowie umweltrelevanten Belangen.

Individualität

Der Mensch, ob als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, als Kunde oder als Geschäftspartner, steht bei uns im Mittelpunkt.
Wir begegnen jedem freundlich und handeln stets offen, fair und respektvoll.
Wir legen Wert auf Rückmeldung. Kritik hilft uns, unser Verhalten und unsere Arbeitsabläufe zu verbessern. Lob motiviert unsere Mitarbeiter.

Unser soziales Engagement –

Die Region unterstützen

Unterstützung des "Grenzgänger"-Events des Odenwälder Verein für Bildungs- und Kulturarbeit e.V.

Vier Tage lang haben acht Teilnehmende der Sportparkschule ihre persönliche Komfortzone verlassen, sind Touren gewandert und haben Erfahrungen gesammelt. Mit dem Kleinbus von Treffpunkt Thierolf in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Erbach ging es ins Abenteuer. (Foto: OVBuK und SAS)

Spende verbessert die Einsatzstellenhygiene der Feuerwehr

Die Atemschutzgeräteträger, die die kontaminierte Schutzkleidung bereits an der Einsatzstelle als Schutzmaßnahme ablegen müssen, konnten sich wegen neugieriger Blicke oder der Witterung nicht in Ruhe auskleiden. Mit dem neuen Faltzelt mit Seitenteilen können sich zukünftig die Einsatzkräfte vor Ort an der Einsatzstelle umziehen. Diese Anschaffung war durch Unterstützung der Feuerwehrvereine der Gemeinde Höchst i. Odw. und einer Spende des Autohaus Treffpunkt Thierolf möglich geworden.